Sonnenspinat

Heute gibt es ein Sommerrezept im Winter. Weil nämlich bei der Gemüseexpedition von Tastesheriff (joah, das klingt, oder?!) im März der Spinat dran ist. Und weil Spinat ja – wie Möhrchen – fast immer geht, geht auch Spinatsonnenpizza im März (sogar, wenn die Zutaten das fast nicht hergeben. Ich habe ganz schön improvisiert.

Zuerst geht es ans Verkneten: 500 g Mehl, 1 Beutel Trockenhefe, 90 g Olivenöl, 1 TL Salz und 200 ml warmer Weißwein (oder wie hier 200 ml rosa Sekt, der nochmal kurz in der Mikrowelle war). Wenn das erledigt ist, darf der Teig zugedeckt ruhen.

Dann wird eine Packung Blattspinat (500 g) aufgetaut und ausgedrückt. Dazu kommen gut 2 Handvoll geriebener Käse, 1 Becher Ziegenfrischkäse (gern auch Ricotta oder normalen Frischkäse, was man im Kühlschrank halt so findet) und 1/2 TL Salz, wer hat, gibt noch ein Ei dazu. Fix zwischendurch: Backofen vorheizen 180°C Umluft, vorher ausräumen.

Inzwischen hat der Teig genug geruht und wird in zwei Hälften geteilt, die dann jeweils so gut wie möglich rund ausgerollt werden. Auf die untere kommt jetzt die Spinatmasse – ein Klops in die Mitte und einen Ring außenherum.

 

Jetzt die zweite Teigplatte drauflegen und alles erst einmal aufs Backblech bugsieren (wer schlau ist, kann das auch schon vorher machen. Da ich alles auf Backpapier hatte, ging es aber auch so). Von außen einschneiden und die Strahlen einmal umklappen. Und jetzt ab damit in den Backofen, das dauert ca. 20 bis 25 Minuten.

Prima, das ist genau die Zeit, in der ich den Tisch decken kann, die Getränke aus dem Keller hole und mal die Verkehrslage checke, wo denn der Ingenieur bleibt. Das ist aber manchmal auch fürchterlich.

Aber dann kann es losgehen. Und das Beste: das schmeckt sogar aufgewärmt.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Sonnenspinat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s