Schokobarren

p1000933bUnsere Wintergeburtstagskinder sind ganz besondere Süßschnäbel bzw. Schokoholiker (eins spricht sogar von einer Vitaminallergie). Und so fiel mir diesmal die Auswahl des Geschenkes nicht schwer – es gibt Schokoriegel. Und was braucht man dazu: Unmengen Schoko und noch etwas Schoko.

Und so ging es – zuerst mal die Vorbereitung:
250 g weiße Schokolade grob hacken
250 g Vollmilchschokolade grob hacken
250 g Zartbitterschokolade grob hacken

Außerdem brauchen wir 150 g Zucker (evtl. Puderzucker nehmen, das macht es einfacher), 1 Ei, 1 Handvoll Minimarshmallos, 1 Handvoll Smarties

Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen.

So, und jetzt geht es los: 250 g Vollmilchschokolade schmelzen und dann flott mit dem Zucker und dem Ei verrühren (und rühren, und rühren). Jetzt müssen wir schnell sein.. alle anderen Zutaten dazugeben, unterrühren und dann die ganze Masse in die Auflaufform kippen und glattstreichen. Das war es auch schon fast. Die Form wird jetzt nach draußen gestellt (bloß gut, da kann das Wetter mithelfen. Im Sommer wäre das deutlich schwieriger).

p1000932bWenn die Masse richtig fest ist, kann man die Schokoriegel mit einem großen scharfen Messer abtrennen. Das sieht dann so aus.

 

 

p1000935bUnd wenn ich ehrlich bin, sind das eher Schokobarren als Schokoriegel geworden. Einen davon mussten wir natürlich zu Recherchezwecken selber vernaschen.

 

 

 

Mit dem Beitrag beteilige ich mich am Raumseele-Sonntagsblatt http://www.blog.raumseele.de

Titelblatt-Sonntagsblatt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s