Banna Cotta

p1000743bDas heutige Dessert ist eine Folge des Babysittens vor kurzem. Wir dachten nämlich, da sollte man Bananen zuhause haben, die schmecken allen. Tja, dieses Baby stand eher auf Avocado. Und so hatten wir noch einige Bananen da. Und da die vom Herumliegen nicht schöner werden, mussten die weg.

Für das an das Rezept von Panna Cotta angelehnte Rezept habe ich gleich mal zwei Bananen mit 4 TL Zitronenzucker und dem Saft 1/2 Zitrone und einer Limette in der Smoothiemaschine ganz klein verrührt. Dazu kommt dann ein Becher Sahne. Ganz schön viel und ganz schön flüssig. Aber das wird noch.

Als nächstes kommt die Flüssigkeit in einen Topf und wird erwärmt. Dann runter vom Herd und flott 1 Beutel Gelatine unterrühren. Und rühren und rühren bis die Klümpchen weg sind. Fast fertig, nur noch in Gläschen füllen und ab in den Kühlschrank damit.

Wenn die Banna Cotta fest ist, kümmern wir uns um den Fruchtspiegel. Dazu werden 1 Handvoll gefrorene Himbeeren, 1 Fläschchen Brombeersaft, etwas Honig im Smoothiemaker verarbeitet. Falls sich nix bewegt, einfach noch etwas roten Saft dazugeben.

p1000747b

Na dann, Fruchtspiegel nach unten und Banna Cotta daraufrutschen lassen. Ganz final habe ich noch weiße Schokolade drübergeraspelt.

Ach ja, bei uns wurden das drei Gläschen – das kann man am Folgetag auch noch prima teilen. Wenn man mag.

Advertisements

3 Gedanken zu “Banna Cotta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s