Freestyle-Abendessen

Wir hatten noch einen halben Kürbis, so langsam muss der mal verarbeitet werden. Als Kombination habe ich mir Birnen und Ziegenkäse gut vorstellen können. Und da bereits ein Teigexperiment in süß gut gelungen war und ich bei Miriam diese Version gesehen habe, gab es kein Halten mehr.

Zuerst habe ich mich mal um den Teig gekümmert, das gleich nach dem Frühstück. Dazu werden 1 EL Chiasamen und 1 Handvoll Walnüsse grob gemahlen und mit 220 g Dinkelmehl, 1 Ei, 150 g Margarine, 1 TL Salz, 1/2 TL Paprikapulver verknetet. Der Teigklops wird zur Kugel gerollt, in Alufolie gewickelt und dann im Kühlschrank geparkt.

p1000708bWenn das der Abendbrothunger sich langsam ankündigt, geht es an den Belag Zuerst wird eine rote Zwiebel in Scheiben geschnitten und diese in 1 EL Margarine und 1 EL braunem Zucker karamellisiert. Die Zwiebel warten auf einem Teller auf ihren Einsatz, jetzt hat erst einmal der Kürbis seinen Part. Ca. 250 g werden in kleine Stücke geschnitten und gleich in der Pfanne mit ordentlich Salz angebraten.

p1000711bFix den Backofen leerräumen und auf 180°C Umluft vorheizen.
So nebenbei drücken wir jetzt mal den Teig in Form – gleich auf dem Backpapier und ungefähr rund. Darauf kommen jetzt der Kürbis, eine in Schnitze geschnittene Birne und 125 g Zickenkäse (Fischkäse). Obenauf die karamellisierten Zwiebeln und dann kann der Rand hochgeklappt werden. Das ist ein ziemlich lustiges Gematsche.

p1000714bAb in den Ofen damit, das dauert ungefähr 30 Minuten. Zum Abschluss habe ich noch kurz die Grillstufe angemacht, da mir der Teig noch etwas blass aussah.

 

 

 

 

Und da ist er-sie-es….

p1000717b
Die Menge reicht bequem für drei Personen. Aufgewärmt aus der Mikrowelle ist das nicht mehr so toll, also besser gleich alles aufessen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Freestyle-Abendessen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s