Was lang währt – Liebster Award

Ich weiß nicht, ob sich noch jemand erinnert, es ist schon recht lange her, dass mich Diana von mad4cars mit dem Liebster Award ausgezeichnet hat.

Ganz vielen Dank dafür.

award

Aus unaussprechlichen Gründen komme ich erst jetzt zum Antworten.

Und hier sind sie, meine Antworten:

Wann hast du das erste Mal gekocht/gebacken?

Gestartet habe ich wie fast alle mit Sandkuchen und Grassuppe, das erste wirklich essbare war ein Pudding (unter Aufsicht).

Wie hast du kochen gelernt?

Wie man hier sieht, habe ich schon recht früh assistiert und abgeschmeckt. Wir waren als Kinder ganz normal beim Kochen dabei.

schuessel-b1 schuessel-b2

Nicht immer läuft alles glatt. Was war dein größtes Küchenmalheur? Gerne auch mit Beweisfoto😛

Das habe ich verdrängt. Experimente gehen gern auch mal schief. Wenn wirklich ungenießbar, sind wir auch schon mal auf Butterbrot ausgewichen. Stressig war mal bei einer Familienfeier ein riesiger Hackbraten, der ewig nicht gar werden wollte.

Was wolltest du schon immer mal kochen/backen und schiebst es doch ewig vor dir her?

Saure Eier – die kann nur meine Mutter richtig gut.

Jeder kennt sie, Geräte oder Helferlein die man sich kauft und dann nur ein paar mal benutzt, bevor sie dann nur noch als Staubfänger rumstehen. Welches Küchengerät/Utensil war dein größter Fehlkauf?

Nicht gekauft, aber geschenkt bekommen – eine Spätzlepresse. Und das tut mir total leid, war nämlich sehr lieb gemeint. Aber ich bin wohl zu blöd dafür.

Stell dir vor du dürftest dir ein Teil für deine Küche aussuchen, egal was es kostet, was wäre das?

Nicht lachen, aber eine richtige Quicheform und ein Handrührer wären schön. Geht aber auch ohne.

Was ist dein absolutes Lieblingsgericht?

Butterbrot – oder die sauren Eier

Was ist dein schlimmster Albtraum?

Aufs Kochen bezogen? Ganz schlimm finde ich Ungeziefer in den Vorräten.

Was sollte ein Besucher bei dir nicht machen?

Was ich nicht mag, ist das Missionieren von Ernährungsformen. Wenn aber jemand irgendwas nicht verträgt oder nicht mag, wird das berücksichtigt.

Stell dir vor du bekommst 100 Euro und hast nur 10 Minuten Zeit, um sie im Supermarkt auszugeben, Was landet in deinem Einkaufswagen?

Ich glaube, einmal am Backregal und bei den Nüssen und Kernchen hoch und runter. Das geht flott 🙂

Hältst du dich immer an den Einkaufszettel oder lässt du dich auch gerne mal von Angeboten verführen?

Der Einkaufszettel ist die Pflicht, der Rest ist Kür. Da wähle ich meist nach Angebot und Appetit.

So, geschafft – was ich nicht geschafft habe ist das Auswählen neuer Blogs.

Advertisements

7 Gedanken zu “Was lang währt – Liebster Award

  1. Vielen Dank für die Antworten, Das Kinderfoto ist ja megasüß
    Saure Eier kenne ich gar nicht.
    Meine Spätzlepresse gebe ich nicht mehr her, damit lassen sich auch wunderbar gekochte Kartoffeln zerdrücken 😉
    Ernährungsmissionare finde ich auch ganz schlimm, fast so schlimm wie Ungeziefer in den Vorräten 😛
    Ich sage immer jeder wie er mag aber keiner sollte dem anderen vorschreiben, was er essen darf/soll.
    Ich wünsche dir noch eine schöne, stressfreie Vorweihnachtszeit 😉
    LG Diana

    Gefällt mir

    1. Hihihi, danke!
      Saure Eier sind sowas wie verlorene Eier in Senfsoße – nur dass bei uns familientraditionsbedingt sehr viel sauer im Spiel ist. Sehr lecker, aber sehr unfotogen das ganze.
      Und du meinst, ich sollte der Spätzlepresse mit Kartoffeln noch eine Chance geben? Na, mal sehen.
      Lieben Gruß
      Ilka

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s