Advents-Experiment

Arbeitstitel: „Advent, Advent der Kuchen brennt!“ oder „Experiment fehlgeschlagen“. Da aber beides nicht ganz stimmt, gab es diesen langweiligen Titel. Der eigentliche Plan war, kleine weihnachtliche Kuchen im Glas zu backen. Und es hat auch alles gut angefangen. p1000653b

Und zwar so: In eine Schüssel gibt man 220 g Dinkelmehl, 70 g Kartoffelmehl, 4 TL Backpulver, 180 g braunen Zucker, 85 g gemahlene Nüsse (bei mir Walnüsse und Mandeln), 70 g Schokostreusel, 1 Beutel Lebkuchengewürz, 1 EL Vanillinzucker und 1 Prise Salz. Das wird alles gut vermischt (und riecht auch schon ganz prima).

In eine andere Schüssel kommen 215 g Milch und 100 g Margarine und werden in der Mikrowelle zusammen angewärmt – aber nur ein wenig. Das kommt zu den trockenen Zutaten und wird verrührt, genauso wie 3 große Eier.

Jetzt mal fix den Backofen vorheizen auf 180°C. Außerdem müssen ja noch die Backformen vorbereitet werden. Meine Idee waren diese Marmeladengläser a 370 g. Die Gläser werden also unten mit Fett eingepinselt (ja, innen) und mit Mehl ausgestäubt. Hier hinein kommt jetzt der Teig. Ich hatte 6 Gläser und musste feststellen, dass das zu wenig ist, ihr braucht mindestens 7.

Die Gläser kommen nun in den Backofen und müssen ca. 35 Minuten backen. Wenn die Hölzchenprobe erfolgreich ist, raus aus dem Ofen und Deckel auf die Gläser. Dabei unbedingt an die Topflappen denken!!! Ich konnte nur zwei Gläser verschießen, die anderen Küchlein waren zu hoch.

p1000651bNach dem Abkühlen kommt ordentlich Schokoglasur auf die Kuchen, und dann wird mit Mini-Marshmallows und Zuckerperlen garniert. Unserer Nichte habe ich den Kuchen im Glas in ihr Adventspäckchen gesteckt und die Garnitur extra verpackt, das kann sie dann selber festkleben (und zeigen kann ich das auch schon, das Päckchen ist mindestens schon im großen gelben Auto).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s