Gebackener Kürbis

p1030454bIch weiß ja nicht, wie das bei anderen ist, aber der nervenaufreibendste Teil des Kochen-und-Bloggens ist das Fotografieren – bzw. die Rufe wegen HungerJammerUngeduld aus dem Hintergrund. Geht halt alles nicht schnell genug. Und wenn man das Ergebnis sehen und riechen kann, aber noch nicht kosten darf, dann ist das schon fies.

Gut bei diesem Gericht – es ist so knallheiß, da kann man sich etwas Zeit lassen. Allerdings braucht man für die Zubereitung unter Umständen eine Taschenlampe.

p1030451bEigentlich hält sich der Aufwand in Grenzen. Für zwei Personen wird ein Butternutkürbis halbiert (bzw. links und rechts vom Stiel abgeschnitten, das übriggebliebene Streifchen ist anderweitig verplant). Dann die Kerne mit dem Löffel herausschälen und mit dem Messer einschneiden.

So, jetzt Backofen vorheizen auf 180°C. Auf das Backbleck legt man ein verknüllertes und wieder glattgestrichenes Backpapier (das mache ich, damit das Ding auch liegenbleibt und bei Umluft nicht die ganze Zeit im Ofen hin und her weht).

p1030455bDie Kürbishälften kommen jetzt auf das Blech und werden mit Knoblauchscheiben, Meersalz, leicht gemörsertem roten Pfeffer, evtl. auch etwas Chili bedeckt.

Dann greift die Köchin zu Gartenschere und Taschenlampe und macht sich auf die Suche nach dem Rosmarin.

Fast fertig noch einen ordentlichen Hieb Olivenöl darauf und ab in den Ofen damit. In den 40 Minuten Backzeit kann man prima das Bier aus dem Keller holen und den Tisch decken (lassen).

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Gebackener Kürbis

  1. Hihi, ich hatte mich schon gefragt, wofür du die Taschenlampe brauchst aber als ich es dann gelesen hatte, fiel mir ein dass ich derzeit ja auch nur mit der Taschenlampe ernten gehe. Ist ja morgens und abends dunkel und wenn es hell ist bin ich im Büro. Ich habe schon befürchtet dass mich mal ein Nachbar für einen Einbrecher halten wird 😛
    Lecker sieht das aus.
    LG Diana

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s