Stuffed Tomato

Als kleines Abendbrot ohne besonderen Wunsch habe ich mal wieder gefüllte Tomate gemacht. Hier hat man ja sofort die Vorstellung von Hackfleisch und Soße mit Fettaugen, das war aber bei uns nicht der Fall. Der Vorteil an gefüllter Tomate ist ja, dass man füllen kann, womit man mag (und was noch vorhanden ist). Für zwei Personen habe ich von vier Tomaten den Deckel abgeschnitten und das ganze Innenleben vorsichtig mit dem Löffel herausgekratzt und in eine Schüssel gegeben. Dazu kommen auch die kleingeschnittenen Deckelchen der Tomate und eine rote Paprika, ebenfalls kleingeschnitten.

p1030399bAls Füllung habe ich eine Couscous-Masse vorgesehen, dazu wird eine Tasse Couscous mit etwas Salz und 1 Tasse kochendem Wasser verrührt. Solange der Couscous quillt, habe ich etwas Salzlakenkäse (ungefähr 80 g) in kleine Stückchen geschnitten, etwas Petersilie gehakt und dann 3 TL von der Couscous-Masse dazugegeben. Aus purer Neugier habe ich auch das neue Chiligewürz ausprobiert, das sah sehr harmlos aus, hatte es aber in sich.

p1030403bDiese Masse wird jetzt gleichmäßig in die Tomaten gestopft. Passt nicht alles rein? Macht nichts, das kommt mit zur Soße.

Jetzt noch fix eine Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und anschwitzen, dann werden die Tomaten mit in die Pfanne gestellt und die Soße wird drumherum gegossen. Deckel drauf und warten. Nachdem alles gut geblubbert und gekocht hat, habe ich die Platte ausgemacht und noch etwas Milch und Mascarpone an die Soße gegeben, um die Schärfe des Chili zu mildern.

Als Beilage gab es Couscous und Brot.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Stuffed Tomato

  1. Hallo Ilka,
    das hört sich wirklich lecker an. Ich habe nur eine Frage: Nach dem Anschwitzen der Zwiebeln kommen die Tomaten in die Pfanne und dann „die Soße drumherum“. Was genau gießt Du da hinein? Sahne, Wasser…?
    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Ilka,
        vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
        Ich habe die Tomaten am Samstag zubereitet. Sie waren wirklich sehr lecker und sind bei der Familie gut angekommen! Das mach ich etwas sicher öfter.
        Zur Soße habe ich mangels Mascarpone ein wenig Creme fraiche Kräuter zugegeben. Hat gleich noch etwas Würze gegeben.
        Liebe Grüße
        Anja

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s