Meditation mit Bohnen

Wie ich ja schon geschrieben hatte, sind meine Eltern letztens mit einem riesigen Lebensmittelvorrat hier angereist, darunter auch einem Beutel gelbe Bohnen. Diese habe ich auf der Terrasse sitzend geputzt und dabei versucht, die Rasenmähergeräusche aus der Nachbarschaft aktiv auszublenden. Also immer nur „Bohne nehmen, oben schnipp, unten schnapp, in die Schüssel“. Wenn das nicht Meditation ist. Aus lauter Neugier habe ich die Bohnen dann auch noch gewogen, das waren geputzt deutlich mehr als ein Kilo. Ich frag mich, was der Nachbar mit dem Rasenmäher gemacht hat, so groß sind die Grundstücke hier nicht.

Die Bohnen habe ich dann im größten Topf des Haushaltes mit Salzwasser bissfest gekocht. Eine Portion gab es bei mir mit fett Butter drauf als Abendbrot. Aus dem „Rest“ habe ich Bohnensalat gemacht. Dazu wird in der Kochzeit ein Dressing vorbereitet aus 100 ml Sonnenblumenöl, 100 ml Essigessenz (echt wirklich), 1 EL Zucker und 1 TL Salz. Zwischendurch mal kosten, die Balance muss stimmen, es muss aber wirklich sehr, sehr sauer sein. Wer hat, wirft auch noch ein Lorbeerblatt und Pfefferkörner dazu. Außerdem werden noch zwei Zwiebeln geschält und in Ringe geschnitten. Flott, flott, denn die Bohnen sind dann doch schneller fertig, als man denkt und kommen jetzt abgetropft in eine Schüssel, dazu ein paar Stiele Bohnenkraut, die Zwiebelringe und das Dressing.

p1030142bDer Bohnensalat muss eine ganze Weile – am besten über Nacht – durchziehen. Ab und zu sollte man vorsichtig umrühren, dabei darf man auch immer gleich ein Böhnchen kosten. Die Optik ist zugegebenermaßen wieder einmal nicht so doll, aber das gleicht der Geschmack wieder aus.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Meditation mit Bohnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s