Orangenes Essen – Glacierte Möhrchen

Essen soll nicht nur schmecken, sondern möglichst auch toll aussehen. Und da spielt Farbe eine große Rolle – finde ich. Und deshalb gibt es mal wieder eine Beilage, die bei uns immer gut ankommt. Wenn ich ehrlich bin, muss ich schon zwischendurch in jeder Phase das Essen verteidigen, damit wir später noch etwas auf dem Teller haben. Und dabei ist es so einfach (warum machen wir das nicht öfter?).

Zuerst putzt man die Möhrchen und schneidet sie in handliche Streifen.
Die Möhrchenstreifen kommen jetzt in eine Pfanne (ja!), werden gesalzen und mit heißem Wasser begossen und dann gekocht, bis sie bis noch gerade bissfest sind.p1030108b

Jetzt kommt der schwierigste Part an dem ganzen Gericht, nämlich die Flüssigkeit aus der Pfanne abzugießen, ein bissel Rest sollte drinbleiben.
Anschließend kommt der ultimative Zaubertrick: Ordentlich Butter untermischen und Zucker drüberstreuen (bei knapp 1 kg Möhren gut 1 gestrichenen EL voll). Alles bei schwacher Hitze noch 5 Minuten dünsten und vorsichtig wenden, damit die Möhrchen rundum gut Zucker abbekommen.
Uns schmecken die glacierten Möhrchen warm als Beilage oder auch kalt.

p1030114b

Advertisements

2 Gedanken zu “Orangenes Essen – Glacierte Möhrchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s