Überbackene Aubergine

Auberginen sind ja immer so eine Sache – oft zu fettig zubereitet und selbst fast frei von Geschmack. Hier eine Variante, die gut als Abendessen für zwei geht.

Zuerst den Backofen auf ca. 180°C vorheizen (oder wie ich, eine Ladung Müsli vorher backen). Dann eine kleine Zucchini und 1/2 rote Paprika in kleine Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in die Auflaufform geben und das Gemüse darauf geben. Jetzt eine Aubergine längs in Scheiben schneiden und auf das Gemüsebett legen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und salzen.

P1020119Jetzt werden 2 EL Ziegenfrischkäse und etwas Milch mit Kräutern und Salz verrührt. Wer mag, kann anstelle der Kräuter auch fertiges Pesto verde verwenden, dann etwas weniger Milch nehmen. Die Masse jetzt auf die Auberginenscheiben streichen und schon kann die Auflaufform in den Backofen.

Dazu passen gut Reis oder Fladenbrot. Die andere Hälfte der Paprika kommt übrigens in den Salat.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s