Linguine mit grünem Spargel und Wodka-Tomatensoße

Ganz zu Anfang habe ich mich gefragt, ob man das darf – die Kombination meine ich. Gerichte mit Spargel sind ja immer etwas feiner und dann diese Wodka-Tomatensoße… nun ja. Eigentlich sollte es ja nur die Linguine mit Tomatensoße geben, aber dann ist wohl bei mir irgendwas durchgebrannt und ich wollte den Spargel – un!be!dingt!!! Geschmeckt hat es auf jeden Fall.

P1020181

Gestartet wird mit der Tomatensoße, dazu Zwiebelwürfel etwas anschwitzen und dann mit passierten Tomaten ablöschen (also eigentlich wie immer). Dann kommt dazu ein ordentlicher Hieb  – also bestimmt 2 EL – Wodka. Ich habe ein Experiment aus dem vergangenen Jahr benutzt, bei dem Birkenblätter mit Wodka aufgegossen wurden. Nach einem Weilchen Kochen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Alkohol verkocht übrigens, also keine Angst.

Wenn das getan ist, die Nudeln aufsetzen – also auch wie immer.

Als drittes vom Spargel das untere Stück abbrechen und dann die Spargelstangen in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne in ordentlich Fett anbraten. Wer hat, wirft noch ein paar kleine Tomaten dazu.

Das war es auch schon fast – noch etwas Sahne in die Tomatensoße, abschmecken und anrichten. Beschluss: darf man… sollte man sogar mal ausprobieren.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s