Salat mit roten Linsen und Kichererbsen

Noch so ein transporttaugliches Picknickessen ist Salat mit roten Linsen. Auch das ist gut vorzubereiten. Ich wollte das nur nicht an einem Tag bringen, um niemanden zu überfordern.

Wir starten damit, eine Handvoll getrocknete Tomaten in einem Schüsselchen mit heißem Wasser zu begießen. Die können jetzt warten, bis 1 Zwiebel und ein Stückchen Ingwer kleingeschnitten sind. Zuerst die Zwiebel in der Pfanne in Öl anschwitzen, etwas später kommen der Ingwer und ca. 200 g rote Linsen dazu. Alles gut umrühren, bis die Linsen schön fettig glänzen, dann ca. 200 heißes Wasser zugießen und  köcheln lassen. Wer mag, gibt noch eine Handvoll Rosinen dazu.

Jetzt flott die Tomaten und ein Stück rote Paprika in Stücke schneiden. Nach ca. 10 Minuten sind die Linsen gut, alles vom Herd nehmen und Paprika, Tomaten und abgetropfte Kichererbsen (kleine Dose)  unterrühren. Abschmecken mit Salz, Olivenöl, Minze, Petersilie und ca. 2 EL Weißweinessig.

Abfüllen, fertig! Und ein Glas fetten Joghurt einpacken, der passt gut dazu.

P1020145

Nachtrag: erste Reaktion der Testesserin: „lecker, brauch ich nichts dazu“. Dann der Test mit dem Joghurt „Boah“. Was will man mehr?

Advertisements

5 Gedanken zu “Salat mit roten Linsen und Kichererbsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s