Nicht vergessen!

Eigentlich hatte ich jetzt sowas locker-flockiges im Sinn…. Frühling in Potsdam und woran man ihn erkennt, Blümchen, rosa Luft usw. Aber das ist mir dann doch im Hals steckengeblieben. Also wegen der Vergangenheit. So richtig lange her… gestern vor 71 Jahren.

Aber von vorne: ich war gestern wieder zum QiGong in der VHS – also Stadtmitte. Der Kurs geht bis 20:15 Uhr und wir waren alle guter Stimmung und voller Energie und schlossen die Übung mit dem „großen Lachen“, als es draußen losging. Glockenläuten von überall – wirklich überall und wir fast drunter. Zuerst breitete sich etwas Ratlosigkeit aus, dann fiel uns das Datum wieder ein. Am 14.04.1945 ereignete sich die Nacht von Potsdam, der Luftangriff, bei dem große Teile der Innenstadt zerstört wurden, viele Menschen starben oder obdachlos wurden. Als wir von der VHS zum Auto  gegangen sind, waren wir mitten in den Schwingungen vom Glockengeläut, das die Luft richtig dick machte. Mit uns auf dem Weg nach hause waren die Leute, die vom Gedenkgottesdienst kamen.

Ich muss sagen, selbst beim Schreiben bekomme ich wieder Gänsehaut und Tränen in die Augen. Auch wenn wir selber nicht dabei waren, das dürfen wir nicht vergessen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s