Penne mit Thunfisch

Gestern gab es Penne mit Thunfisch. Dabei habe ich feststellen müssen, dass das zwar unheimlich lecker, aber sehr wenig fotogen ist. Naja, gibt es trotzdem.

P1020062

Zuerst werden die Nudeln aufgesetzt (also wie immer, kochendes Salzwasser und rein damit). Eine Mengenangabe habe ich nicht, das geht bei uns nach Gefühl. Außerdem meist so, dass es am Folgetag aufgebratene Nudeln mit Ei geben kann.

Jetzt werden (für 2 Personen) zwei Zwiebeln gehackt und in reichlich Fett angebraten. Dazu kommen eine Dose Thunfisch in eigenem Saft, etwas tomatiges – also passierte Tomaten, oder Ketchup, ein guter Schuss Olivenöl  und mindestens 2 kleingehackte Gewürzgurken. Alles ordentlich verrühren und etwas Gurkenwasser (ja!) und Kochwasser von den Nudeln dazugeben. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

Mit etwas Glück hat inzwischen jemand den Tisch gedeckt und etwas Käse gerieben, denn inzwischen sollten die Nudeln gut sein. Wer mag, gibt die Nudeln gleich in die Soße und serviert so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s