Überschätztes Essen – Möhrenflan auf Postelein-Bett

Oh ja, das klingt super, oder?! Der Möhrenflan spukt schon länger in meinem Kopf umher und laut Bild ist das alles auch sehr schön geworden.

Das Postelein-Bett war ganz einfach herzustellen – dieses Salatzeug gab es bei BioCompany zu erschwinglichem Preis und in sehr gutem Zustand (kennt man ja manchmal auch anders).

Im Klugscheißermodus und weil alle noch was lernen wollen, Postelein ist auch Portulak oder Tellerkraut. Schmeckt gut, ist nur schwierig zu essen, weil an den Blättchen ellenlange Stiele sind, die auch lecker schmecken, aber eben nur schwer in den Mund zu kriegen. Abschneiden und wegwerfen war keine Option.

P1000321

 Der Möhrenflan war deutlich einfacher herzustellen als gedacht:

1 Zwiebel, 4 Möhren und 100 g Hokkaido hacken und anschwitzen

Salzen und ca. 1 ½ Tasse Wasser zugeben.

Das kocht bis es weich wird, dann etwas abkühlen lassen und den Backofen vorheizen auf 180 °C

Das ist der Moment, wo man den Postelein wäscht, auf Teller arrangiert und mit Salz, Pfeffer, Öl, Balsamico, Minimozarella (oder was man sonst so mag) anrichtet.

Das Gemüse jetzt pürieren und wenn es dann etwas kühler geworden ist, auch 1 EL Butter, 1 Schwabb Sahne oder Schmand und 2 Eier zugeben und gut unterrühren.

Jetzt abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft… und ab mit der Masse in die Muffinformen. Bei mir hat es für 9 gereicht.

Alles ab in den Backofen und 20 bis 25 Minuten backen.

Wenn es fertig ist, gut mit Schwung einmal umdrehen und stürzen.

Die einzelnen Flans können dann gut auf das Grüne umgebettet werden.

Garniert werden kann alles nun noch mit gerösteten Mandelblättchen (die fehlen auf dem Foto).

 Dazu passt gut eine richtig gute Butterstulle mit Salz.

Und nicht enttäuscht sein – ein wenig hat alles die Anmutung von warmen Babybrei mit Förmchen. Ist also wirklich eher was für Möhren-in-jeder-Form-Liebhaber und als Vorspeise. Immerhin haben wir jeder 3 Stück verputzt wie nix.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s